bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Invisible – Illegal in Europa


37033

Deutschland2004
Produktion: Barbara Etz Filmprod./a jour film/NDR-arte
Regie: Andreas Voigt
Buch: Andreas Voigt
Kamera: Johann Feindt, Marcus Winterbauer, Jacek Blawut
Schnitt: Marina G. Künzel
Musik: Hannes Zerbe
Länge: 93 min
Verleih: Basis


Fünf Nichteuropäer, die sich ohne Papiere in verschiedenen Ländern Europas aufhalten, versinnbildlichen den Leidensdruck, der durch die Illegalität entsteht, ebenso wie die vagen Hoffnungen und Wünsche der Protagonisten, die in die Unsicherheit ihre Zukunft projizieren. Der unaufgeregte, durchaus unbequeme Dokumentarfilm appelliert an die Verantwortung Europas, ohne einen Trennungsstrich zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen zu ziehen. Die Beschreibung von Schattengesellschaften zeigt, dass das all-europäische Lamentieren über (wirtschaftliche) Krisen ein Jammern auf hohem Niveau ist.

 

FILMDIENST
0.00222s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]