bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Nachbarinnen


37035

Deutschland2004
Produktion: Eikon Media/Junifilm/HFF "Konrad Wolf"/RBB
Produzenten: Ernst Ludwig Ganzert, Wolfgang Tumler, Anke Hartwig, Jan Philip Lange, Niklas Bäumer
Regie: Franziska Meletzky
Buch: Elke Rössler
Kamera: Alexandra Czok
Schnitt: Jürgen Winkelblech
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis
Darsteller: Dagmar Manzel (Dora), Grazyna Szapolowska (Jola), Jörg Schüttauf (Conny), Berndt Stübner (Bernd), Ramona Libnow (Gabi), Helge Lang (Marklein), Detlef Kapplusch (Humm), Kirsten Block (Kripo-Beamtin), Matthias Brenner (Kripo-Beamter)
Länge: 92 min
Verleih: Salzgeber


Eine Deutsche, die ohne größere soziale Kontakte in einer Plattenbausiedlung lebt, nimmt eine polnische Nachbarin bei sich auf, die glaubt, ihren Arbeitgeber, einen Kneipenwirt, getötet zu haben. Aus der anfänglichen Distanz zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine scheue Nähe, die zumindest der Deutschen kleine Zukunftsperspektiven eröffnet. Skizzenhaft entworfenes Kammerspiel mit einer präzise spielenden Hauptdarstellerin, das die Originalität des Drehbucheinfalls eher unzureichend umsetzt und im Ungefähren verharrt. Auch die Zeichnung der Charaktere ist nur bedingt gelungen.

 

FILMDIENST
0.00181s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]