bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Yasmin
YASMIN


37076

Großbritannien/Deutschland2004
Produktion: Parallax/EuroArts Medien
Produzenten: Sally Hibbin, Jonathan Olsberg
Regie: Kenneth Glenaan
Buch: Simon Beaufoy
Kamera: Tony Slater-Ling
Schnitt: Kristina Hetherington
Musik: Stephen McKeon
Darsteller: Archie Panjabi (Yasmin Husseini), Renu Setna (Khalid), Steve Jackson (John), Syed Ahmed (Nasir), Shahid Ahmed (Faysal Husseini), Badi Uzzaman (Hassan), Amar Hussain (Kamal), Joanna Booth (Cheryl)
Länge: 87 min
Verleih: Academy Films


Eine junge Pakistani der zweiten Generation hat sich in Nordengland zwischen den Kulturen eingerichtet und ihren individuellen Weg gefunden. Ihre Situation ändert sich schlagartig nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York. Der lehrstückartig entwickelte Film führt sinnfällig vor Augen, wie rasch die interkulturellen Annäherungen der letzten Jahrzehnte hinweggefegt werden können. Dass vor allem die Alten und Frauen unter der regressiven Entwicklung leiden, wird ebenso scharfsinnig wie zornig registriert, wobei der Film in der bitteren Erkenntnis gipfelt, dass es ein Weiterleben wie zuvor nicht geben wird.

 

FILMDIENST
0.0035s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]