bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Villa Henriette
VILLA HENRIETTE


37114

Österreich/Schweiz2004
Produktion: MINI Film/Lotus-Film/maximage
Produzenten: Katja Dor, Brigitte Hofer, Erich Lackner, Fiona Meisel
Regie: Peter Payer
Buch: Milan Dor
Kamera: Thomas Hardmeier
Schnitt: Britta Nahler
Darsteller: Hannah Tiefengraber (Maria), Cornelia Froboess (Großmutter), Nina Petri (Mutter), Michou Friesz (Olli), Branko Samarovski (Onkel Albert), Richard Skala (Konrad), Elias Pressler (Stefan), Lars Rudolph (Vater), Bernhard Jobst (Otto)
Länge: 88 min
Verleih: MFA


Ein zwölfjähriges Mädchen lebt mit seiner Großfamilie in einer maroden Art-Deco-Villa, die ein geheimnisvolles Eigenleben führt. Als die Familie in finanzielle Not gerät und das Anwesen versteigert werden soll, rettet es zusammen mit zwei Freunden sein Zuhause vor dem Verkauf. Fantasievolle, gegen den Genre-Strich gebürstete Verfilmung eines bekannten Jugendbuchs, das mit einem skurrilen Figurenarsenal, witzig-hintergründigen Dialogen, einem ironisierenden Soundtrack, subversiven Regieeinfällen und einem präzis geführten, spielfreudigen Ensemble dem Familienfilm neue Reize abgewinnt.

 

FILMDIENST
0.00421s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]