bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der wilde Schlag meines Herzens
DE BATTRE MON COEUR S'EST ARRÊTÉ


37225

Frankreich2002
Produktion: Why Not Prod./Sédif Prod./France 3 Cinéma/Canal +
Produzenten: Pascal Caucheteux
Regie: Jacques Audiard
Buch: Jacques Audiard, Tonino Benaquista
Kamera: Stéphane Fontaine
Schnitt: Juliette Welfling
Musik: Alexandre Desplat
Darsteller: Romain Duris (Tom), Niels Arestrup (Robert), Linh-Dan Pham (Miao-Lin), Aure Atika (Aline), Emmanuelle Devos (Chris), Jonathan Zaccaï (Fabrice), Gilles Cohen (Sami), Anton Jakowlew (Minskow), Mélanie Laurent (Minskows Freundin)
Länge: 107 min
Verleih: Concorde


Ein dubioser Immobilien-Unternehmer erledigt für seinen dominanten Vater, mit dem er in Hass-Liebe verbunden ist, mit skrupelloser Brutalität schmutzige Geschäfte. Durch den alten Agenten seiner verstorbenen Mutter, eine berühmte Pianistin, wird er an seine eigene Musikalität erinnert und beginnt wieder mit dem Klavierspiel. Remake von James Tobacks Debüt "Finger – Zärtlich und brutal" (1977) als impressionistischer Film noir. Die Kälte des düsteren Dramas hält auf Distanz, was sich durch die Zeichnung der Hauptfigur, die kaum Sympathie gewinnt, noch verstärkt.

 

FILMDIENST
0.00279s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]