bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Reise der Pinguine
MARCHE DE L'EMPEREUR


37283

Frankreich/USA2004
Produktion: Bonne Pioche/APC/Institut Polaire Français/Le Studio Canal+/National Geographic Films/Wild Bunch/Buena Vista France/APC
Produzenten: Yves Darondeau, Christophe Lioud, Emmanuel Priou, Jean-François Camilleri
Regie: Luc Jaquet
Buch: Luc Jaquet, Michel Fessler
Kamera: Laurent Chalet, Jérôme Maison
Schnitt: Sabine Emiliani
Musik: Emilie Simon
Länge: 86 min
Verleih: Kinowelt/Frenetic (Schweiz)


Bildgewaltiger, inszenatorisch aber fragwürdiger Dokumentarfilm über die beschwerliche Reise die Kaiserpinguine zu ihren Brutkolonien im Innern der Antarktis. Durch die extreme Vermenschlichung der Tiere, denen individuelle Stimmen aus dem Off angedichtet werden, richtet sich der Film an die Identifikationsbedürfnisse eines Massenpublikums und kann als Musterbeispiel für die manipulative Kraft des scheinbar Dokumentarischen gelten.

 

FILMDIENST
0.00292s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]