bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Nôtre Musique
NÔTRE MUSIQUE


37358

Frankreich/Schweiz2004
Produktion: Avventura Films/Les Films Alain Sarde/Peripheria/France 3 Cinéma/Canal +/Vega Film/TSR
Produzenten: Alain Sarde, Ruth Waldburger
Regie: Jean-Luc Godard
Buch: Jean-Luc Godard
Kamera: Julien Hirsch
Schnitt: Jean-Luc Godard
Darsteller: Sarah Adler (Judith Lerner), Nade Dieu (Olga Brodsky), Rony Kramer (Ramos Garcia), Simon Eine (Botschafter), Jean-Christophe Bouvet (C. Maillard), George Aguilar
Länge: 80 min
Verleih: Brotfabrik Berlin


Dreiteilige Meditation über den Krieg, die Bilder des Krieges und die Präsenz des Krieges in Zeiten scheinbaren Friedens, wobei Jean-Luc Godard einmal mehr den Versuch unternimmt, die Grenze zwischen dem Fiktiven und dem Dokumentarischen aufzuheben. Der Hauptteil des Films spielt in Sarajewo, wo eine junge Frau die Möglichkeit nach Versöhnung repräsentiert sieht; andererseits sieht man allerorten die Spuren von Zerstörung und Barbarei. Das intellektuell hochstehende Filmessay hinterfragt den ikonografischen Gehalt der Bilder und nimmt dabei eine äußerst skeptische Grundhaltung ein.

 

FILMDIENST
0.00424s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]