bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


War’n Sie schon mal in mich verliebt?


37417

Deutschland/Österreich2005
Produktion: Icon Film/WDR/ORF/Epofilm
Produzenten: Herbert Schwering, Christine Kiauk
Regie: Douglas Wolfsperger
Buch: Douglas Wolfsperger
Kamera: Igor Luther
Schnitt: Jean-Marc Lesguillons
Länge: 89 min
Verleih: GMfilms


Porträt des in Vergessenheit geratenen deutschen Schauspielers und Sängers Max Hansen, der Anfang der 1930er-Jahre ein Star war und als ausgesprochener Frauenheld galt. Wegen eines anzüglichen Liedes über Hitler musste er 1933 Deutschland verlassen und gelangte über Österreich nach Dänemark, wo er 1961 starb. Der dokumentarische Film verzichtet auf einen Off-Kommentar und lässt Archivmaterial und Ausschnitte aus Spielfilmen für sich sprechen, wobei sorgsam gestaltete Interviewszenen das facettenreiche Bild des Porträtierten abrunden. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00207s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]