bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Geisha
MEMOIRS OF A GEISHA


37432

USA2005
Produktion: Columbia Pic./DreamWorks/Spyglass Ent./Amblin Ent./Red Wagon Prod.
Produzenten: Lucy Fisher, Steven Spielberg, Douglas Wick, John DeLuca
Regie: Rob Marshall
Buch: Robin Swicord, Doug Wright
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: Pietro Scalia
Musik: John Williams
Darsteller: Zhang Ziyi (Sayuri Nitta), Ken Watanabe (Vorsitzender), Michelle Yeoh (Maneha), Gong Li (Hatsumomo), Koji Yakusho (Nobu), Youki Kudoh (O-Kabo), Cary Hiroyuki-Tagawa (Baron), Tsai Chin (Tantchen), Ted Levine (Colonel Derricks)
Länge: 144 min
Verleih: Warner Bros.


Als Kind von den Eltern an ein Geisha-Haus verkauft, wird eine junge Magd langsam in die Kunstfertigkeiten einer Geisha eingeführt. Auf dem Weg zur noblen Dame muss sie sich gegen die Erniedrigungen der ranghöchsten Geisha wehren, die sie als Konkurrentin vernichten will. Motivation, in dieser feindlichen Welt zu bestehen, sind die mütterliche Erzieherin und die Sehnsucht nach einem edlen Fremden. Melodramatisch akzentuierter, solide gespielter Prunkfilm, der sich im emotionalen Wechselbad einer dramatischen Liebesgeschichte erschöpft. Inszenatorisch ein allzu kruder Mix der Kulturen, der kaum Wert auf die Vermittlung fernöstlicher Gesellschaftsphänomene legt.

 

FILMDIENST
0.00183s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]