bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


We Can’t Go Home Again
BOKARU WA MO KAERENAI


37542

Japan2006
Produktion: Dompass Films
Produzenten: Fujiwara Toshi, Kan Hirofumi, Hirato Jun-Ya, Alexander Wadouh
Regie: Fujiwara Toshi
Kamera: Fujiwara Toshi
Schnitt: Fujiwara Toshi
Musik: Simon Stockhausen
Darsteller: Torii Mao (Mao), Shimoda Atsushi (Atsushi), Takasawa Kurumi (Kurumi, alias Satsuki), Katori Yushin (Yushin), Yamada Tetsuya (der Stalker), Ito Katsunori (Kawada)
Länge: 111 min
Verleih: Freunde der Deutschen Kinemathek


In seinem Spielfilmdebüt verknüpft der Filmwissenschaftler und -kritiker Fujiwara Toshi (geb. 1970) fünf Geschichten junger Leute im Hexenkessel der japanischen Hauptstadt Tokio, erzählt über Wurzellosigkeit und Sinnsuche. Inszeniert als kollektive Improvisation, leidet der Film an mangelnder Verdichtung, gelegentlicher szenischer Redundanz und einer oft beliebig wirkenden Montage. Die ambitionierte Idee findet so zu keiner überzeugenden filmischen Form. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00358s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]