bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hitlerkantate


37613

Deutschland2004
Produktion: Saxonia Media/WDR/mdr/arte
Produzenten: Hans-Werner Honert, Klaus Schmutzer
Regie: Jutta Brückner
Buch: Jutta Brückner
Kamera: Thomas Mauch
Schnitt: Monika Schindler
Musik: Peter Gotthardt
Darsteller: Lena Lauzemis (Ursula), Hilmar Thate (Ernest Broch), Rike Schmid (Gisela), Arnd Klawitter (Gottlieb), Dirk Martens (Reinhard Hasstrich), Krista Stadler (Alma), Andreas Guenther (Fritz)
Länge: 124 min
Verleih: Movienet


Ein desillusionierter Ex-Kommunist erhält den Auftrag, für Hitlers 50. Geburtstag ein musikalisches Werk zu komponieren. Mit seiner Schülerin, die dem Führer ergeben ist, macht er sich an die Arbeit. Beide liefern sich ideologische und sexuelle Duelle, wobei der Idealismus der Frau im Lauf der Zeit Mordfantasien weicht. Ein spröder intellektueller Film, der sich an Thesen über Hitler als Sexsymbol, der NS-Rassenideologie und den arischen Züchtungsfantasien abarbeitet. Trotz aller Stilisierungen werden dabei spannende Einsichten und originelle filmische Lösungen vermittelt.

 

FILMDIENST
0.00229s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]