bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sommer ’04


37835

Deutschland2006
Produktion: Ö-Filmproduktion/BR/SWR/WDR
Produzenten: Katrin Schlösser
Regie: Stefan Krohmer
Buch: Daniel Nocke
Kamera: Patrick Orth
Schnitt: Gisela Zick
Musik: Ellen McIlwaine
Darsteller: Martina Gedeck (Mirjam), Robert Seeliger (Bill), Svea Lohde (Livia), Peter Davor (André), Lucas Kotaranin (Nils), Gábor Altorjay (Daniel), Michael Benthin (Arzt), Nicole Marischka (Grietje)
Länge: 97 min
Verleih: Alamode


Während der Sommerferien an der Schlei in Schleswig-Holstein fühlt sich eine etwa 40-jährige Frau für die frühreife Freundin des Sohnes verantwortlich, will sie vor den angeblichen Avancen eines Amerikaners schützen und verliebt sich selbst in ihn. Daraus entwickelt sich ein komplexes Familiendrama um die Grenzen von Moral, Schuld und Liebe; was in leichter Ferienatmosphäre beginnt, endet tragisch. Hervorragend gespielt und eindrucksvoll fotografiert, verbindet der anspielungs- und bedeutungsreiche Film die Nonchalance und Beiläufigkeit des französisches Kinos mit einer tiefgründigen Reflexion über das Sexuelle als treibende Kraft im menschlichen und sozialen Leben sowie das Schweigen und die Unaufrichtigkeit im Umgang der Generationen.

 

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]