bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Malerei heute


37873

Deutschland1998-2005
Produktion: Stefan Hayn Filmprod.
Produzenten: Stefan Hayn
Regie: Stefan Hayn, Anja-Christin Remmert
Buch: Stefan Hayn
Kamera: Bernadette Paassen
Schnitt: Anja-Christin Remmert, Stefan Hayn
Musik: Klaus Barm
Länge: 61 min
Verleih: Freunde der Deutschen Kinemathek


Malerei als Langzeitdokumentation: 156 Aquarelle von Berliner Werbetafeln, die zwischen Sommer 1998 und 2005, der Legislaturperiode der rot-grünen Koalition, entstanden, sollen die Zeit und ihre politischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen spiegeln. Eingesprochene Kommentare übernehmen dabei eine Aufgabe, die eigentlich die Bildebene leisten müsste, und unterlaufen damit das prinzipiell spannende Filmexperiment. Die Absicht, die individuelle Geste der Malerei gegen die Massenbilder der Werbeindustrie auszuspielen, um den politischen Diskurs anzuregen, überzeugt nur im Ansatz.

 

FILMDIENST
0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]