bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Pakt des Schweigens – Das zweite Leben des Erich Priebke


37892

Deutschland/Argentinien2004
Produktion: T & G Films/WDR/arte
Produzenten: Carlos Echeverría, Jörg Langer, Jens Terrahe
Regie: Carlos Echeverría
Buch: Carlos Echeverría
Kamera: Heribert Kansy
Länge: 90 (TV 53) min
Verleih: Progress


Dokumentarfilm über den deutschen Kriegsverbrecher Erich Priebke, dem 1947 die Flucht nach Argentinien gelang. Bis 1994 lebte er als angesehener Bürger im patagonischen Wintersportort Bariloche, der auch anderen Nazi-Größen als Zufluchtsort diente. Der faktenreiche Film verdichtet sich auch zur Anklage der Einwohner des Städtchens, die diese Entwicklung nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern sie durch ihr Wohlverhalten auch unterstützen haben.

 

FILMDIENST
0.0044s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]