bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Pingpong


37875

Deutschland2005
Produktion: Junifilm/mdr/HFF "Konrad Wolf"/Koppmedia
Produzenten: Niklas Bäumer, Anke Hartwig
Regie: Matthias Luthardt
Buch: Meike Hauck, Matthias Luthardt
Kamera: Christian Marohl
Schnitt: Florian Miosge
Musik: Matthias Petsche
Darsteller: Sebastian Urzendowsky (Paul), Marion Mitterhammer (Anna), Clemens Berg (Robert), Falk Rockstroh (Stefan)
Länge: 89 min
Verleih: Arsenal


Ein 16-Jähriger, der unter dem Selbstmord seines Vaters leidet, verbringt den Sommer bei seinem Cousin und dessen Eltern. Seine Anwesenheit in der Familie wird zum Katalysator für Zerrüttungstendenzen, die die gutbürgerliche Fassade bröckeln lassen. Eindringliche, kühl gefilmte Charakterstudie um unterdrückte, kontrollierte und aufbrechende Gefühle und Bedürfnisse, die als Folie für eine intensive Parabel um eine Ich-Suche, das Streben nach Glück und das Sich-Einrichten im Unglücklichsein dienen.

 

FILMDIENST
0.00389s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]