bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der die Tollkirsche ausgräbt


37915

Deutschland2006
Produktion: X Filme Creative Pool/WDR/arte
Produzenten: Stefan Arndt, Barbara Buhl, Gebhard Henke, Andreas Schreitmüller
Regie: Franka Potente
Buch: Franka Potente
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Antje Zynga
Musik: Matthias Petsche, Enis Rotthoff, Stefan Maria Schneider
Darsteller: Emilia Sparagna (Cecile), Christoph Bach (Punk), Justus von Dohnanyi (Vater), Max Urlacher (Alfred), Teresa Harder (Mutter)
Länge: 43 min
Verleih: X Verleih


Hommage an den klassischen Stummfilm, seine Erzählformen und -techniken: Eine junge Frau im Jahr 1918 lehnt sich erst gegen die Heiratspläne ihrer Eltern auf, als sie sich in einen rätselhaften Zeitreisenden aus der Gegenwart verliebt und ihn durch einen magischen Trank zu binden versucht. Eine kurzweilige, eher oberflächliche Fingerübung, die die Stilmittel von stummer (Slapstick-)Komödie und (expressionistischem) Drama spielerisch nachempfindet, ohne der besonderen und innovativen Filmsprache des Stummfilms tatsächlich gerecht zu werden.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]