bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Congo River
CONGO RIVER, AU-DELÀ DES TÉNÈBRES


37923

Belgien/Frankreich2005
Produktion: Les Films de la Passerelle/Les Filmsa d'Ici/XDC/RTBF
Produzenten: Christine Pireaux, Serge Lalou
Regie: Thierry Michel
Buch: Thierry Michel, Thomas Cheysson
Kamera: Michel Téchy
Schnitt: Marie Quinton
Musik: Lokua Kanza
Länge: 116 min
Verleih: Kairos


Eine 1734 Kilometer lange Schiffsreise von der Mündung des Kongo bei Kinshasa bis zu seinen Quellen. Die Kamera registriert verfallene Zeugnisse der Kolonialzeit an den Ufern, Spuren des Bürgerkriegs, von der Vegetation zurückeroberte Paläste des Diktators Mobutu und wird mit den Folgen der Gewalt in dem zentralafrikanischen Staat konfrontiert. Die Flussfahrt wird zur Metapher für eine Reise in die (koloniale) Vergangenheit des Landes, in der sich wiederum die Gegenwart spiegelt. Der facettenreiche Film vermittelt eine Vielzahl widersprüchlicher Eindrücke, wobei er trotz der bedrückenden politischen Gegenwart an die Hoffnung und den Glauben an die Zukunft appelliert. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.0019s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]