bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Brinkmanns Zorn


37969

Deutschland2006
Produktion: Harald Bergmann Filmproduktion/WDR
Produzenten: Harald Bergmann, Wilfried Reichart
Regie: Harald Bergmann
Buch: Harald Bergmann
Kamera: Harald Bergmann, Elfi Mikesch
Schnitt: Harald Bergmann
Darsteller: Eckhard Rhode (Rolf Dieter Brinkmann), Alexandra Fischer (Maleen Brinkmann), Martin Kurz (Robert Brinkmann), Rainer Sellien (Henning), Isabel Schosnig (Linda), Baki Davrak (Konrad)
Länge: 110 min
Verleih: Neue Visionen


O-Töne aus einer Lesung des Literaten Rolf Dieter Brinkmann (Cambridge 1975), Super8-Filme aus dem Nachlass des Dichters sowie deren szenische Umsetzung mit Darstellern vereinen sich durch eine rhythmisch kongeniale Montage zu einem kraftvollen, stimmigen und mitreißenden Literaturfilm, der die Wut des Dichters gegen den Literaturbetrieb ebenso wie die Hässlichkeit der herrschenden Zustände spürbar macht. Zudem vermittelt sich nachhaltig, wie leidenschaftslos die deutsche Gegenwartsliteratur ist.

 

FILMDIENST
0.00182s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]