bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Fräulein
YUGODIVAS, HOTEL BELGRAD


37990

Deutschland/Schweiz2006
Produktion: Dschoint Ventschr Filmprod./Quinte Film/ZDF/SF DRS
Produzenten: Susann Rüdlinger
Regie: Andrea Staka
Buch: Andrea Staka
Kamera: Igor Martinovic
Schnitt: Gion-Reto Killias
Musik: Peter von Siebenthal, Till Wyler, Daniel Jakob
Darsteller: Mirjana Karanovic (Ruza), Marija Skaricic (Ana), Ljubica Jovic (Mila), Oliver Zgorelec (Geigenspieler), Andrea Zogg (Franz), Pablo Aguilar (Fredi)
Länge: 90 min
Verleih: Look Now! (Schweiz)/Real Fiction


Eine 50-jährige Serbin führt in Zürich eine Betriebskantine und hat sich eine unabhängige Existenz aufgebaut. Mehr erwartet sie vom Leben nicht, anders als ihre langjährige Angestellte, eine Kroatin, die sich in Tagträume vom eigenen Haus in der alten Heimat rettet, anders auch als eine junge Bosnierin, die in Sarajevo den Krieg erlebte, auf der Flucht vor einer tödlichen Krankheit ist und ihr Leben bis zum letzten Atemzug auskosten will. Die Geschichte dreier Frauen mit gemeinsamen Wurzeln, aber ohne Heimatgefühl, in einer eigenwilligen, sehr schönen Bildsprache: Schärfe wechselt mit Unschärfe, lenkt den Blick auf die genaue Beobachtung von Details im grauen Züricher Alltag, was den Film ebenso wie das sensible Spiel der Darstellerinnen zu etwas Besonderem macht. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00225s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]