bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tagebuch eines Skandals
NOTES ON AN SCANDAL


38031

Großbritannien/USA2006
Produktion: DNA Films/BBC Films/UK Film Council/Scott Rudin PRod.
Produzenten: Robert Fox, Andrew MacDonald, Allon Reich, Scott Rudin
Regie: Richard Eyre
Buch: Patrick Marber
Kamera: Chris Menges
Schnitt: John Bloom
Musik: Philip Glass
Darsteller: Judi Dench (Barbara Covett), Cate Blanchett (Sheba Hart), Bill Nighy (Richard Hart), Andrew Simpson (Steven Connolly), Philip Davis (Brian Bangs), Tom Georgeson (Ted Mawson), Michael Maloney (Sandy Pabblem), Joanna Scanlan (Sue Hodge), Shaun Parkes (Bill Rumer), Emma Kennedy (Linda), Max Lewis (Ben Hart)
Länge: 92 min
Verleih: Fox


Eine Lehrerin Mitte 30 erregt die Leidenschaft einer altjungferlichen, verbitterten Kollegin und macht sich durch ihr Verhältnis mit einem minderjährigen Schüler erpressbar. Dem Film geht es weniger um reißerischen Thrill als um die Durchdringung der Charaktere, deren Not und Einsamkeit, aber auch Hoffnungen bedrückend erfahrbar werden. Stimmig in Atmosphäre und in der Besetzung bis in die kleinsten Nebenfiguren, wird er von zwei großartigen Hauptdarstellerinnen getragen, wobei ihm das Kunststück gelingt, auch für die vom Leben enttäuschte, verzweifelte Erpresserin ein gewisses Maß an Sympathie zu wecken.

 

FILMDIENST
0.00226s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]