bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Folgeschäden


38298

Deutschland2004
Produktion: Maran Film/SWR/BR/arte
Produzenten: Martin Bach
Regie: Samir Nasr
Buch: Florian Hanig
Kamera: Bernhard Jasper
Schnitt: Nana Meyer
Musik: Oliver Biehler
Darsteller: Silke Bodenbender (Maya), Mehdi Nebbou (Tariq), Mahmoud Alame (Karim), Jürgen Hentsch (Prof. Mack), Jule Gartzke (Dorothee), Bernd Stegemann (Nonnenmacher), Rainer Laupichler (Berthold), Norbert Ghafouri (Daniel)
Länge: 87 min
Verleih: Mec Film


Ein algerischer Wissenschaftler führt mit einer Hamburger Grafikerin eine vorbildliche Multikulti-Ehe, bis er angeblicher Kontakte zu islamistischen Terroristen verdächtigt wird. Seine Frau wird vom LKA um Mithilfe gebeten. Sie weißt den Verdacht empört von sich, doch allmählich reibt die Saat des Misstrauens die Liebe des Paares auf. Das Drama lotet den Einfluss von Politik und Zeitgeschehen auf das Leben normaler Menschen aus und legt dar, wie schwer in Zeiten gesellschaftlicher Krisen das Private vom Öffentlichen zu trennen ist. Trotz einiger Überzeichnungen ein gelungener Film, der von überzeugenden Darstellern getragen wird.

 

FILMDIENST
0.00213s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]