bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Kirgisische Mitgift
ÉTÉ D'ISABELLE


38391

Frankreich/Russland/Deutschland/Kirgisistan2006
Produktion: Kinoglaz/Pygmalion/Sanzhyra/MACT/Thoke+Moebius Film
Produzenten: Evgenia Tirdatova, Sergei Chowenko, Dmitri Efremow, Pjotr Tschernjajew, Antoine de Clermont-Tonnerre, Axel Moebius, Christoph Thoke
Regie: Nurbek Egen
Buch: Nurbek Egen, Ekaterina Tirdatova
Kamera: Dmitri Ermakov
Schnitt: Marat Magambetov
Musik: Alexei Aigui
Darsteller: Natacha Régnier (Isabelle), Bolot Tentimyshov (Aidar), Marat Zhantelier (Osonbai), San Amanov (Yusup), Marat Kozukeev (Ermek)
Länge: 104 min
Verleih: Second Order


Ein vor einigen Jahren nach Paris ausgewanderter Kirgise kehrt mit seiner französischen Ehefrau in spe in sein Heimatdorf zurück. Doch seine Eltern wollen ihren Sohn traditionsgemäß verheiraten, und so verleugnet der Heimkehrer seine Braut. Erstlingsfilm über den Konflikt zwischen Tradition und Moderne, der sich durch bunte, stilisierende Metaphern zum Unterhaltungsfilm mausert und dabei den Respekt vor seinem Sujet in ethnografischer Despektierlichkeit verliert.

 

FILMDIENST
0.00354s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]