bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wintersonnenwende – Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts
DARK IS RISING


38394

USA2007
Produktion: Mark Platt Prod./Walden Media
Produzenten: Marc E. Platt
Regie: David L. Cunningham
Buch: John Hodge
Kamera: Joel Ransom
Schnitt: Geoffrey Rowland, Eric A. Sears
Musik: Christophe Beck
Darsteller: Alexander Ludwig (Will Stanton), Christopher Eccleston (The Rider), Ian McShane (Merriman Lyon), Frances Conroy (Miss Greythorne), Gregory Smith (Max), Amelia Warner (Maggie Barnes), Jim Piddock (George), James Cosmo (Dawson)
Länge: min
Verleih: Twentieth Century Fox


Fantasy-Film, der nach einem Roman von Susan Cooper von einem Teenager erzählt, der die sechs Zeichen des Lichts aufspüren muss, um einen finsteren schwarzen Reiter daran zu hindern die Erde zu verwüsten. Bis auf wenige Szenen gelingt es der Adaption nicht, eine suggestive magische Atmosphäre zu kreieren oder mitreißendes Spannungskino zu liefern; allzu hektisch und ohne inszenatorische Originalität werden die Stationen der Suche abgespult und allzu bruchstückhaft bleibt die Charakterentwicklung.

 

FILMDIENST
0.00219s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]