bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ulzhan – Das vergessene Licht
ULZHAN


38477

Frankreich/Deutschland/Kasachstan2007
Produktion: Fly Times Pictures/Volksfilm/Kazakhfilm National Company/Project Images Films/BR/ARTE France
Produzenten: Régis Ghezelbash, Volker Schlöndorff, Sergej Azimow, Gilbert Hus
Regie: Volker Schlöndorff
Buch: Jean-Claude Carrière
Kamera: Tom Fährmann
Schnitt: Peter R. Adam, Béatrice Pettovich
Musik: Bruno Coulais, Kuat Shildebaev
Darsteller: Philippe Torreton (Charles), Ayanat Ksenbai (Ulzhan), David Bennent (Shakuni)
Länge: 105 min
Verleih: X Verleih


Eine Franzose hat seine Familie verloren und begibt sich auf eine Reise durch die Einöden Kasachstans, vorgeblich aus Abenteuerlust, in Wahrheit jedoch aus Todessehnsucht. Obwohl er den Kontakt zu Menschen meidet, finden ihn ein Kauz, der in die Rolle eines Schamanen schlüpft, und die Tochter eines Pferdezüchters, die seine Trauer spürt und ihn gegen seinen Willen begleitet. Stilisierter Film als Hymne auf das Leben, der mit intensiven Landschaftsaufnahmen, stimmungsvoller Musik und metaphorisch aufgeladenen Ort aufwartet, wobei die angestrebte Leichtigkeit an formaler Kunstsinnigkeit krankt.

 

FILMDIENST
0.00582s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]