bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Zeppelin


38533

Deutschland2005
Produktion: Gordian Maugg Filmprod./Transit Film/ZDF-arte
Produzenten: Gordian Maugg, Loy W. Arnold
Regie: Gordian Maugg
Buch: Alexander Hauser, Gordian Maugg
Kamera: Christine A. Maier
Schnitt: Monika Schindler
Musik: Ferdinand Försch
Darsteller: Olaf Rauschenbach, Alexander May, Agnieszka Piwowarska, Christoph Bach, Hendrik Massute, Herbert Schäfer, Peter Wolf, Christa Dubbert
Länge: 106 min
Verleih: Basis


Die Rätsel um den Absturz des Zeppelins "Hindenburg" im Jahr 1937 nimmt der Regisseur als Ausgangspunkt für ein mit mehreren Zeitebenen jonglierendes Familiendrama: Der ungeklärte Tod eines Zellenpflegers bei der Katastrophe und der Treuebruch von dessen Frau wird für den Sohn zum Trauma, an dessen Aufarbeitung noch der Enkel zu tragen hat. Auch wenn die "Privatisierung" des historischen Ereignisses den Dimensionen kaum gerecht wird, überzeugt der Film durch seine Bildsprache, die geschickt Archivmaterial und Selbstinszeniertes mischt, sowie die Poesie, die sich aus der metaphorischen Verbindung des fragilen Luftschiffs und der Zartheit der zwischenmenschlichen Beziehungen und Träume ergibt.

 

FILMDIENST
0.00238s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]