bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Verhör


38626

Deutschland2006
Produktion: adhoc Film & Fernsehprod.
Produzenten: René Biermann
Regie: Rafael Kühn
Buch: Rafael Kühn
Kamera: Ilko Eichelmann
Schnitt: Clemens Hübner
Musik: Johannes Motschmann
Darsteller: Manfred Möck (Johann Schönberger), Ahmad Mesgarhara (Korrekter Mann), Julia Richter (Frau in der Fabrik), Richard Heinrich (1. Tänzer), Holger Hübner (1. Geheimpolizist), Jean-Marc Birkholz (Geheimpolizist), Thomas Drescher (Geheimpolizist)
Länge: 70 min
Verleih: adhoc


Anhand einer Verhörsituation, der ein mit Drogen ruhig gestellter Arbeiter durch einen Staatsdiener ausgeliefert ist, will sich der Film mit dem Leben in einem totalitären Staat auseinander setzen. Dabei reiht er, überwiegend mit Laiendarstellern besetzt, lediglich die papiernen Sätze eines unbeholfenen Drehbuchs aneinander und gerinnt zur ermüdenden, von Redundanzen durchsetzten Lehrstunde.

 

FILMDIENST
0.00195s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]