bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Österreichische Methode


38624

Deutschland2006
Produktion: Tobby Holzinger Prod./Claussen+Wöbke+Putz Filmprod.
Produzenten: Tobby Holzinger, Thomas Wöbke, Jakob Claussen, Uli Putz
Regie: Florian Mischa Böder, Peter Bösenberg, Gerrit Lucas, Erica von Moeller, Alexander Tavakoli
Buch: Florian Mischa Böder, Peter Bösenberg, Gerrit Lucas, Erica von Moeller, Alexander Tavakoli
Kamera: Matthias Schellenberg
Schnitt: Andreas Menn
Musik: Andreas Wodraschke
Darsteller: Maja Beckmann (Julia), Julie Bräuning (Mona), Susanne Buchenberger (Eva), Lilia Lehner (Maleen), Cathérine Seifert (Clara), Michael Abendroth (Roman), Veronika Bayer (Barbara), Marita Breuer (Geschäftsfrau), Johann von Bülow (Hans), Waldemar Kobus (Hausmeister), Susanne Lothar (Carmen)
Länge: 94 min
Verleih: Spirit


Fünf junge Frauen setzen sich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen 24 Stunden lang mit existenziellen Fragen um Liebe, Tod und Todessehnsucht auseinander. Dabei schimmert auch die romantische Sehnsucht nach Authentizität, Wahrhaftigkeit und Selbstfindung durch. Eine reizvolle episodische Kollektivarbeit, auch wenn die psychologische Ausarbeitung etwas flach erscheint. Die dokumentarische Inszenierung beschränkt sich aufs Nötigste, wobei vor allem die Gesichter die Leiden der Frauen spiegeln.

 

FILMDIENST
0.00206s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]