bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tehilim (Psalmen)
TEHILIM


38623

Israel/Frankreich2007
Produktion: Transfax Film Prod./BVNG Prod.
Produzenten: Frédéric Bellaïche, Geoffroy Grison, Marek Rozenbaum, Itai Tamir, Noah Harlan
Regie: Raphaël Nadjari
Buch: Raphaël Nadjari, Vincent Poymiro
Kamera: Laurent Brunet
Schnitt: Sean Foley
Musik: Nathaniel Mechaly
Darsteller: Michael Moshonov (Menachem), Limor Goldstein (Alma, die Mutter), Yonathan Alster (David, kleiner Bruder), Shmuel Vilojni (Eli, der Vater), Ilan Dar (Shmuel, der Großvater), Yoav Hait (Aharon, der Onkel), Reut Lev (Dvora), Dov Berkovitz (der Rabbi), Ilanit Ben Yaakov (Orna), Naomi Tzvick (die Großmutter), Robert Hoeing (Inspektor Kaufman)
Länge: 96 min
Verleih: mec


Der Vater einer jüdisch-orthodoxen Familie in Jerusalem verschwindet nach einem Autounfall spurlos und stürzt seine Angehörigen in Verzweiflung. Während sich die Mutter in Pragmatismus und Schweigen flüchtet, sucht sein ältester Sohn Hilfe bei den religiösen Traditionen, deren Verheißungen er wörtlich nimmt. Präzise beobachtetes Drama, das weniger an den psychischen Prozessen als an Alltagsritualen und Strategien interessiert ist, mit denen die Menschen auf die Ungewissheit reagieren. Daraus entsteht ein differenziertes Bild orthodox-israelischen Lebens und seiner Herausforderung, Tradition und Moderne zusammenzubringen.

 

FILMDIENST
0.00256s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]