bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Kunst des negativen Denkens
KUNSTEN Å TENKE NEGATIVT


38899

Norwegen2006
Produktion: Maipo Film- og TV Produksjon
Produzenten: Dag Alveberg
Regie: Bård Breien
Buch: Bård Breien
Kamera: Gaute Gunnari
Schnitt: Zaklina Stojevska
Musik: Stein B. Svendsen
Darsteller: Fridtjov Såheim (Geirr), Kjersti Holmen (Tori), Henrik Mestad (Gard), Marian Saastad Ottesen (Marte), Kari Simonsen (Lillemor), Kirsti Eline Torhaug (Ingvild), Per Schaaning (Asbjørn)
Länge: 79 min
Verleih: Kool Filmdistribution


Ein durch einen Unfall querschnittsgelähmter 30-Jähriger macht seiner Frau das Leben zur Hölle. Abhilfe soll eine Therapiegruppe unter Leitung einer frohgemuten Sozialarbeiterin bieten. Doch die hohen Dosen an positivem Denken, die sie ihren Patienten verordnet, schlagen beim neuen Mitglied nicht an, das die gute Laune unterwandert und Lebenslügen enttarnt. Eine schwarze Komödie, die in ihrer "politischen Unkorrektheit" zu selbstgefällig und vorhersehbar daherkommt.

 

FILMDIENST
0.00216s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]