bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Vorleser
READER


39157

USA/Deutschland2008
Produktion: Mirage Ent./The Weinstein Co./Neunte Babelsberg Film
Produzenten: Donna Gigliotti, Anthony Minghella, Redmond Morris, Sydney Pollack, Henning Molfenter, Charlie Woebcken
Regie: Stephen Daldry
Buch: David Hare
Kamera: Roger Deakins, Chris Menges
Schnitt: Claire Simpson
Musik: Nico Muhly
Darsteller: Kate Winslet (Hanna Schmitz), Ralph Fiennes (Michael Berg), David Kroß (junger Michael Berg), Lena Olin (Rose Mather / Ilana Mather), Bruno Ganz (Prof. Rohl), Jeanette Hain (Brigitte), Susanne Lothar (Carla Berg), Matthias Habich (Peter Berg), Jürgen Tarrach (Gerhard Bade), Hannah Herzsprung (Julia), Karoline Herfurth (Marthe), Burghart Klaußner (Richter), Sylvester Groth (Staatsanwalt), Alexandra Maria Lara (junge Ilana Mather)
Länge: 124 min
Verleih: Senator


Ende der 1950er-Jahre verliebt sich ein 15-jähriger Schüler in eine doppelt so alte Straßenbahnschaffnerin, von der er in die Geheimnisse der Liebe eingeführt wird, während er ihr Werke der Weltliteratur vorliest. Ein knappes Jahrzehnt später begegnet er der Geliebten im Gerichtssaal wieder, wo sie sich für ihre Taten als KZ-Wärterin verantworten muss. Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Bernhard Schlink, in der die Ich-Perspektive der Vorlage zugunsten einer objektivierenden Erzählhaltung aufgegeben wird, wodurch die seelische Erschütterung des Jura-Studenten zum eigentlichen Anliegen des Films wird, der indirekt für die NS-Täterin um Mitleid wirbt. Ins Auge sticht vor allem auch der Gegensatz zwischen der peniblen Ausstattung und den politisch-moralischen Leerstellen, die die eigentlichen Fragen des Stoffs ausblenden.

 

FILMDIENST
0.00265s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]