bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sieben Tage Sonntag


39156

Deutschland2007
Produktion: Bartel laupert Dierbach Prod./HFF München
Produzenten: Thomas Bartl, Alexander Dierbach, Niels Laupert
Regie: Niels Laupert
Buch: Niels Laupert
Kamera: Christoph Dammast
Schnitt: Hansjörg Weissbrich
Musik: Michael Heilrath
Darsteller: Ludwig Trepte (Adam), Martin Kiefer (Tommek), Jil Funke (Sara), Karin Baal (Oma), Antonio Wannek (Bartek), Jennifer Ulrich (Ella), Lenn Kudrjawizki (Polizist Lupo), Ludwig Zimmeck (Florian), Andreas Schmidt-Schaller (Polizist Gregor)
Länge: 80 min
Verleih: timebandits


Zwei Jugendliche in einer Plattenbau-Siedlung leben in den tristen Alltag hinein, trinken, stehlen, randalieren und lassen ihrer überschüssigen Energie in sinnloser Destruktion freien Lauf. Am Ende kommt es zu einer Schreckenstat. Ein ergreifend puristisches, fast dokumentarisch anmutendes Sozialdrama, das nachvollziehbar macht, wie mentale Verwahrlosung in pure Körperlichkeit und blinde Zerstörungswut mündet. Der visuelle Realismus verdichtet sich noch durch das überzeugende Spiel der Hauptdarsteller, entspricht aber auch der unreflektierten Spontanreaktion der Gesellschaft auf Taten, die an der Menschlichkeit zweifeln lassen.

 

FILMDIENST
0.00259s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]