bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bis später, Max!


39232

Deutschland2007
Produktion: zero film fiction/zero west filmproduktion/Dor Film/New Moon Prod./WDR-ARTE/RBB
Produzenten: Martin Hagemann, Kai Künnemann, Danny Krausz, Heidi Levitt, Friedemann Schuchardt, Jan Schütte, Matt Salinger
Regie: Jan Schütte
Buch: Jan Schütte
Kamera: Edward Klosinski, Chris Squires
Schnitt: Katja Dringenberg, Renate Merck
Musik: Henning Lohner
Darsteller: Otto Tausig (Max Kohn (Harry Bendiner, Simon Danziger)), Rhea Perlman (Reisel), Barbara Hershey (Rosalie), Tovah Feldshuh (Ethel), Elizabeth Peña (Esperanza), Caroline Aaron (Rachel), Olivia Thirlby (Sylvia), Brian Doyle-Murray (Boss)
Länge: 85 min
Verleih: 3Rosen


Der Film verwebt drei Kurzgeschichten von Isaac B. Singer zur tragikomischen Geschichte eines 80-jährigen Intellektuellen, der auch im hohen Alter das Begehren zahlreicher Frauen weckt. Mit statischer Kamera gefilmt, vermischt er Traum, Fiktion und Realität, um die multiple, von Ängsten geplagte Persönlichkeit der Hauptfigur zu reflektieren und ein Kaleidoskop an Frauenfiguren heraufzubeschwören. Während die Inszenierung weitgehend allzu kühl ist und die Charaktere zu sehr auf grobe Striche reduziert werden, fesselt das Spiel des Hauptdarstellers und sorgt für anrührende Momente.

 

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]