bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Methode
MÉTODO


39241 [11]

Argentinien/Spanien/Italien2005
Produktion: Tornasol Films/Arena Films/Cattleya/Alquimia Cinema
Produzenten: Gerardo Herrero, Francisco Ramos
Regie: Marcelo Piñeyro
Buch: Mateo Gil, Marcelo Piñeyro
Kamera: Alfredo F. Mayo
Schnitt: Iván Aledo
Musik: Frédéric Bégin, Phil Electric
Darsteller: Eduardo Noriega (Carlos), Ernesto Alterio (Enrique), Carmelo Gómez (Julio), Najwa Nimri (Nieves), Eduard Fernández (Fernando), Pablo Echarri (Ricardo), Adriana Ozores (Ana), Natalia Verbeke (Montse)
Länge: 112 min
Verleih: Icestorm Revolution


Das vereinte Volk kann niemals besiegt werden, so skandieren die Demonstranten. Proteste gegen IWF und Weltbank beherrschen das Straßenbild von Madrid, während ein nicht näher präzisierter Großkonzern zum Bewerbungsgespräch lädt: Sieben Kandidaten bewerben sich um den Posten eines Top-Managers. Die Demonstration der Globalisierungsgegner fungiert dabei nicht nur als dramaturgische Klammer, sie bildet vor allem die Folie für das zentrale Geschehen. Der zitierte Schlachtruf lässt sich nämlich auch als ironischer Kommentar verstehen: In dem sterilen Besprechungszimmer des Büroturms lautet die Devise keinesfalls "vereint", sondern vielmehr "jeder gegen jeden". Zwei Frauen und fünf Männer sitzen um einen Konferenztisch, ausgewählt werden soll nach der so genannten Grönholm-Methode: Ob sie von Kameras beobachtet werden oder ein "Spitzel" der Firma unter ihnen sitzt, darüber können die Kandidaten nur spekulieren. Über Computerbildschirme bekommen sie Aufgaben gestellt: etwa einen unter ihnen einstimmig zum Chef zu wählen. Gute Argumentation und Taktik sind also gefragt, aber auch pures Effizienzdenken, Skrupellosigkeit und gezielte Gemeinheiten.

 

FILMDIENST
0.00279s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]