bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tage oder Stunden
DEUX JOURS À TUER


39260

Frankreich2008
Produktion: ICE3/Studio Canal/France 2 Cinéma
Produzenten: Louis Becker
Regie: Jean Becker
Buch: Eric Assous, Jérôme Beaujour, Jean Becker
Kamera: Arthur Cloquet
Schnitt: Jacques Witta
Musik: Alain Goraguer, Patrick Goraguer
Darsteller: Albert Dupontel (Antoine), Marie-Josée Croze (Cécile), Pierre Vaneck (Vater von Antoine), Alessandra Martines (Marion), Cristiana Reali (Virginie), Mathias Mlekuz (Eric), Claire Nebout (Clara), François Marthouret (Paul), Anne Loiret (Anne-Laure), José Paul (Thibault)
Länge: 85 min
Verleih: Arsenal


Ein Mann Anfang 40, erfolgreicher Geschäftsmann und Vater zweier Kinder, zerstört innerhalb von zwei Tagen bewusst und offenbar lustvoll sein bisheriges Leben. Er beleidigt seine Kunden und Freunde, stößt seine Ehefrau und die Kinder vor den Kopf und fährt zu seinem Vater nach Irland, dem er als einzigem die Hintergründe seines Tuns erläutert. Brillant gespielte und inszenierte, wenngleich sehr konstruierte französische Tragikomödie mit philosophisch-religiösen Untertönen, die in schnellen Schnitten und Kamerabewegungen und in ihrer zügig voranschreitenden Handlung über die Flüchtigkeit des Glücks sinniert und ihre "carpe diem"-Botschaft aufrüttelnd vermittelt.

 

FILMDIENST
0.00191s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]