bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der entsorgte Vater


39324

Deutschland2008
Produktion: Douglas Wolfsperger Filmprod./SWR/arte
Produzenten: Douglas Wolfsperger
Regie: Douglas Wolfsperger
Buch: Douglas Wolfsperger
Kamera: Tanja Trentmann, Inigo Westmeier
Schnitt: Bernd Euscher
Musik: Konstantin Gropper
Länge: 86 min
Verleih: GMfilms


Dokumentarfilm über fünf Trennungsväter (unter ihnen der Regisseur selbst), denen durch die Mütter der Umgang mit ihren Kindern verwehrt wird. Mal wütend, mal traurig, mitunter auch naiv schildern sie ihre Erlebnisse im Kampf gegen die Ex-Frauen, Jugendämter und Familiengerichte. Vor allem leidet der Film an der persönlichen Betroffenheit des Regisseurs. Distanzlos und einseitig schildert er Einzelschicksale, die keine allgemein gültigen Aussagen über den Status geschiedener Väter in Deutschland erlauben. Auf familienpolitischer Ebene vermeidet der Film jegliche argumentative Auseinandersetzung, sodass die Absicht des Regisseurs im Unklaren bleibt.

 

FILMDIENST
0.00159s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]