bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tengri – Das Blau des Himmels
TENGRI


39432

Kirgisistan/Frankreich/Deutschland2008
Produktion: Asia Karavan/L Films/Cine Dok
Produzenten: Talaibek Bapanov, Frank Müller, Emmanuel Schlumberger
Regie: Marie Jaoul de Poncheville
Buch: Jean-François Goyet, Azamat Kadyraliev, Marie Jaoul de Poncheville
Kamera: Sylvie Carcedo-Dreujou, Assan Imanaliev
Schnitt: Catherine Quesemand
Musik: Birgit Løkke, Nikolai Marousitch
Darsteller: Albina Imasheva (Amira), Ilimbek Kalmouratov (Temür), Taalaikan Abazova (Uljan), Nikolai Marousitch (Erofei), Bousourman Odourakaev (Shamshi), Askat Sulaimanov (Askar), Tabildi Aktanov (Mansur), Hélène Patarot (Raissa)
Länge: 105 min
Verleih: alpha medienkontor


Ein junger Kasache gibt seine Existenz als Fischer am Aralsee auf und kehrt in sein Dorf in den Bergen zurück. Dort verliebt er sich unsterblich in die Frau eines verbitterten Mudschaheddin-Kriegers. Ein wunderschön fotografierter, ebenso unterhaltsamer wie kluger Film über verbotene Liebe, Armut, patriarchale Gewalt und die Sehnsucht nach Glück, der sich aber dennoch an der berühmten Vorlage von Tschingis Aitmatow verhebt. Denn die Liebesgeschichte wird zugunsten des Dramas sowie im zweiten Teil eines abenteuerlichen Road Movies an den Rand geschoben, was weder den Figuren noch den großen menschlichen Gefühlen bekommt.

 

FILMDIENST
0.00202s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]