bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Verblendung
MÆND DER HADER KVINDER


39496

Schweden/Dänemark/Deutschland/Norwegen2009
Produktion: Film i Väst/Danish Filminstitute/DR/Filmpool Stockholm Mälardalen/Nordisk Film/Nordisk Film- & TV-Fond/SVT/TV2 Norge/Yellow Bird Films/ZDF
Produzenten: Søren Stærmose
Regie: Niels Arden Oplev
Buch: Nicolaj Arcel, Rasmus Heisterberg
Kamera: Eric Kress
Schnitt: Anne Østerud
Musik: Jacob Groth
Darsteller: Noomi Rapace (Lisbeth Salander), Michael Nyqvist (Mikael Blomkvist), Sven-Bertil Taube (Henrik Vanger), Peter Andersson (Anwalt Nils Bjurman), Peter Haber (Martin Vanger), Marika Lagercrantz (Cecilia Vanger), Lena Endre (Erika Berger), Ingvar Hirdwall (Dirch Frode), Gösta Bredefeldt (Harald Vanger), Ewa Fröling (Harriet Vanger), Björn Granath (Morell), Stefan Sauk (Wennerström), Gunnel Lindblom (Isabella Vanger)
Länge: 152 min
Verleih: NFP


Verfilmung eines Krimi-Bestsellers von Stieg Larsson. Ein Journalist, der wegen einer Verleumdungsklage demnächst eine Haftstrafe antreten muss und vorübergehend beurlaubt wurde, wird von einem Industriemagnaten auf dessen vor Jahren verschwundene Nichte angesetzt. Im Zuge seiner Recherchen, bei denen der Journalist von einer Computerhackerin unterstützt wird, deckt er familiäre Abgründe auf. Stimmungsvoll-düsterer Film, der hinter einer an aktuellen US-Serien und -Thrillern geschulten Ästhetik einen klassischen Kriminalplot zwar etwas überraschungsarm, aber durchaus solide entwickelt und seine konventionellen Stilmittel bis auf wenige Schwächen effektiv einsetzt.

 

FILMDIENST
0.004s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]