bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte
WEISSE BAND


39527

Deutschland/Österreich/Frankreich/Italien2009
Produktion: X Filme Creative Pool/Wega Film/Les Films du Losange/Lucky Red
Produzenten: Stefan Arndt, Veit Heiduschka, Michael Katz, Margaret Ménégoz, Andrea Occhipinti
Regie: Michael Haneke
Buch: Michael Haneke
Kamera: Christian Berger
Schnitt: Monika Willi
Darsteller: Leonie Benesch (Eva), Josef Bierbichler (Regisseur), Rainer Bock (Arzt), Christian Friedel (Lehrer), Burghart Klaußner (Pastor), Steffi Kühnert (Frau des Pastors), Ursina Lardi (Baronin), Susanne Lothar (Hebamme), Gabriela Maria Schmeide (Frau des Regisseurs), Ulrich Tukur (Baron)
Länge: 144 min
Verleih: X Verleih


Ein Dorf im Nordosten Deutschlands wird 1913/14 von rätselhaften Zwischenfällen heimgesucht. Rückschauend erinnert sich der Lehrer in einer chronikhaften Off-Erzählung an die gewaltsamen Vorkommnisse, deren Hintergründe nie geklärt werden. In konzentrierten Schwarz-Weiß-Bildern entwirft Michael Haneke mit großer erzählerischer Meisterschaft das Bild eines gespenstischen Mikrokosmos, der so sehr auf Abhängigkeit, Angst und Unterwerfung gebaut ist, dass der Ausbruch des Ersten Weltkriegs wie ein Ventil erscheint. Ein visuell und inszenatorisch bestechendes Drama über die Genese einer autoritätshörigen Gesellschaft aus dem Geist preußisch-protestantischer Untugenden.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]