bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Orangenmädchen
APPELSINPIKEN


39622

Norwegen/Deutschland/Spanien2009
Produktion: Helgeland Film/Tradewind Pic./Jaleo Film/Sandrew Metronome Norge
Produzenten: Axel Helgeland, Thomas Springer, Helmut G. Weber, Alvaro Alonso Gomez
Regie: Eva Dahr
Buch: Axel Helgeland, Andreas Markusson
Kamera: Harald Paalgard
Schnitt: Per Erik Eriksen
Musik: Mario Schneider
Darsteller: Annie Dahr Nygaard (das Orangenmädchen), Mikkel Bratt Silset (Georg), Harald Thompson Rosenstrøm (Jan Olav), Rebekka Karijord (Veronika), Emilie K. Beck (Stella), Tom Eirik Solheim (Joakim), Ellen E.T. Jervell (Camilla), Jacob Schøyen Andersen (Simen)
Länge: 80 min
Verleih: Neue Visionen


Ein 16-Jähriger erhält zum Geburtstag einen Brief seines verstorbenen Vaters, in dem dieser davon erzählt, wie er einst seine Mutter kennen lernte. Am Ende einer Reise ins winterliche Nordnorwegen, wo er auf den Spuren des Vaters eine besondere Sternenkonstellation beobachten will, lernt der junge Mann selbst die große Liebe seines Lebens kennen. Verfilmung eines Weltbestsellers, die mit pseudophilosophischem Duktus große Gefühle beschwören will, aber mehr behauptet als erzählerisch und visuell überzeugt.

 

FILMDIENST
0.00417s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]