bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


When in Rome – Fünf Männer sind vier zuviel
WHEN IN ROME


39925

USA2010
Produktion: Touchstone/Krasnoff Foster Prod.
Produzenten: Rikki Lea Bestall, Gary Foster, Mark Steven Johnson, Andrew Panay, Ezra Swerdlow, Kim H. Winther
Regie: Mark Steven Johnson
Buch: David Diamond, David Weisman
Kamera: John Bailey
Schnitt: Ryan Folsey, Andrew Marcus
Musik: Christopher Young
Darsteller: Kristen Bell (Beth), Josh Duhamel (Nick), Anjelica Huston (Celeste), Will Arnett (Antonio), Jon Heder (Lance), Dax Shepard (Gale), Alexis Dziena (Joan), Kate Micucci (Stacy), Peggy Lipton (Priscilla), Luca Calvani (Umberto)
Länge: 90 min
Verleih: Walt Disney


Eine junge Frau, die nicht mehr an die große Liebe glauben mag, stiehlt fünf Münzen aus einem Brunnen in Rom und löst damit emotionales Chaos bei den Männern aus, die die Münzen hineinwarfen. Fortan sind sie vom Gedanken besessen, ihr Herz zu erobern. Schale romantische Komödie, die am mangelhaft konstruierten Plot sowie am ausdrucksarmen Spiel der Hauptdarsteller krankt.

 

FILMDIENST
0.00277s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]