bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung


40059

Deutschland2009
Produktion: CP Medien/SWR/Filmakademie Baden Württemberg
Produzenten: Jonathan Hild, Verena Monssen
Regie: Oliver Kienle
Buch: Oliver Kienle
Kamera: Moritz Reinecke
Schnitt: Patrick Eppler
Musik: Reinhold Heil, Johnny Klimek
Darsteller: Jacob Matschenz (Tommy), Burak Yigit (Sule), Manuellsen (Clay), Balder Beyer (Keiler), Aylin Tezel (Sina), Liv Lisa Fries (Caro), Simone Thomalla (Sylvia, Tommys Mutter), Peter Lohmeyer (Schuldirektor), Konstantin Frolov (Lesha), Anja Klawun (Caros Mutter)
Länge: 113 min
Verleih: Camino


Zwei Freunde aus Kindheitstagen, der eine türkischstämmig, der andere mit afroamerikanischen Wurzeln, träumen in Würzburg von einer Autowerkstatt, die durch einen großen Drogendeal finanziert werden soll. Fulminanter Erstlingsfilm, der mit einem videoclipartigen Rhythmus in einen Mikrokosmos aus Arbeitslosigkeit, Drogen, exzessiven Partys und Jugendkriminalität entführt und eine Szene mit großem Gewaltpotenzial porträtiert. Obwohl in dem Jugenddrama vieles vorhersehbar ist, fesselt der Film durch seine pure Energie, auch wenn die Wutausbrüche seiner Protagonisten mitunter verstören.

 

FILMDIENST
0.00265s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]