bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Transit


40092

Deutschland2010
Produktion: cine impuls/MDR
Produzenten: Angela Zumpe, Holm Taddiken
Regie: Angela Zumpe
Buch: Angela Zumpe
Kamera: Thomas Kutschker, Peter Petridis
Schnitt: Regina Bärtschi, Matt Sweetwood
Musik: Ilja Coric
Länge: 80 min
Verleih: Basis


Die Filmemacherin recherchiert den Tod ihres Bruders, der nach ständigen Querelen mit dem Vater, einem Pfarrer, im Mai 1968 als überzeugter Sozialist in die DDR übersiedelte, acht Monate später desillusioniert nach West-Berlin zurückkehrte und sich dort das Leben nahm. Die Anziehungskraft, die der Sozialismus auch für Westdeutsche ausübte, wird mit der DDR-Realität konfrontiert, die Westflüchtlinge erwartete. Der Dokumentarfilm wurde großteils aus ?Found Footage?-Material montiert und gibt eine Reihe von Einblicken, ohne völlig Neues zu erschließen.

 

FILMDIENST
0.00229s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]