bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Schreiben und das Schweigen. Die Schriftstellerin Friederike Mayröcker
SCHREIBEN UND DAS SCHWEIGEN. DIE SCHRIFTSTELLERIN FRIEDERIKE MAYRÖCKER


40108

Deutschland2010
Produktion: Carmen Tartarotti Filmprod.
Produzenten: Carmen Tartarotti
Regie: Carmen Tartarotti
Buch: Georges Janett, Carmen Tartarotti
Kamera: Pio Corradi
Schnitt: Ferdinand Ludwig, Carmen Tartarotti
Länge: 94 min
Verleih: Real Fiction


Porträt der österreichischen Dichterin Friederike Mayröcker, das sie über einige Jahre hinweg auf Lesereisen und bei Spaziergängen, vor allem aber beim Arbeiten in ihrem legendären Wiener Schreibzimmer begleitet. Dabei geht es auch ums Biografische, vor allem um die tiefe Beziehung zu Ernst Jandl; im Zentrum aber steht das Ausloten des Schreibprozesses, wobei die (räumliche) Organisation des Schreibens ebenso wie die Sprache selbst eine zentrale Rolle spielen. Aus der aufmerksam-subtilen Synthese von Bildern und Wörtern ergibt sich eine sensible, von großem Respekt und tiefer Zuneigung geprägte Annäherung an den dichterischen Kosmos der Protagonistin.

 

FILMDIENST
0.00199s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]