bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Orly
ORLY


40133

Deutschland/Frankreich2010
Produktion: Nachmittagsfilm/Ringel Filmprod./ZDF/3sat/La Vie Est Belle Films
Produzenten: Gian-Piero Ringel, Angela Schanelec, Céline Maugis, Christophe Delsaux
Regie: Angela Schanelec
Buch: Angela Schanelec
Kamera: Reinhold Vorschneider
Schnitt: Mathilde Bonnefoy
Musik: Cat Power
Darsteller: Bruno Todeschini (Vincent), Natacha Régnier (Gretchen), Mireille Perrier (Helen), Maren Eggert (Sabine), Emile Berling (Ben), Josse de Pauw (Theo), Jirka Zett (Jirzy), Lina Falkner (Sara)
Länge: 83 min
Verleih: Piffl Medien


Auf dem Pariser Flughafen Orly unterhalten sich Fluggäste: Ein Mann und eine Frau lernen sich kennen, ein junges Paar steht am Ende seiner Beziehung, eine Mutter tauscht sich mit ihrem Sohn aus. Derweil fährt eine junge Frau zum Flughafen, um in der anonymen Öffentlichkeit einen Brief ihres Ex-Geliebten zu lesen. Die Personen werden mit einem Teleobjektiv aus der Masse herausgelöst, während der reguläre Flughafenbetrieb weiter läuft, sodass sich die impressionistisch in die "wirkliche" Welt hinein getupften Episoden innerhalb eines stark konzeptuellen Rahmens abspielen. Dennoch entfalten sich die Themen um Liebe und Abschied fern jeden dramatischen Kalküls mit beeindruckender Stilsicherheit, poetisch und mit viel Anteilnahme für die Figuren. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00321s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]