bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Drei


40221

Deutschland2010
Produktion: X Filme Creative Pool/WDR/ARD Degeto/arte
Produzenten: Stefan Arndt
Regie: Tom Tykwer
Buch: Tom Tykwer
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Mathilde Bonnefoy
Musik: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil, Gabriel Mounsey
Darsteller: Sophie Rois (Hanna), Sebastian Schipper (Simon), Devid Striesow (Adam), Annedore Kleist (Lotte), Angela Winkler (Hildegard), Alexander Hörbe (Dirk), Winnie Böwe (Petra), Hans-Uwe Bauer (Dr. Wissmer)
Länge: 119 min
Verleih: X Verleih


Eine Kulturmoderatorin und ein Kunsttechniker in Berlin sind seit langem ein Paar und führen eine harmonische, aber stagnierende Beziehung. Sie verlieben sich in denselben Mann, ohne dass der jeweils andere von dieser Liebe weiß. Die Affäre liefert neue Impulse, stellt aber auch die Liebe auf eine harte Probe. Tragikomisch erzähltes Dreiecksdrama, das als direktes experimentelles, bis zuletzt offenes Spiel über die "kreativen" Möglichkeiten innerhalb normierter Beziehungsmodelle fasziniert und dank der vorzüglichen Darsteller überzeugt. Allzu viele Verweise, Bezüge und Handlungselemente über Kunst und Kultur als wesentliche Bestandteile des Lebensentwurfs überstrapazieren allerdings das dramaturgische Gerüst erheblich.

 

FILMDIENST
0.00236s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]