bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Fasten auf italienisch
ITALIEN


40243

Frankreich2010
Produktion: Eskwad/Pathé/M6 Films
Produzenten: Richard Grandpierre, Vivien Aslanian, Romain Le Grand
Regie: Olivier Baroux
Buch: Nicolas Boukhrief, Eric Besnard
Kamera: Arnaud Stefani
Schnitt: Richard Marizy
Musik: Martin Rappeneau
Darsteller: Kad Merad (Dino/Mourad), Valérie Benguigui (Hélène), Roland Giraud (Charles Lemonnier), Philippe Lefebvre (Cyril Landrin), Guillaume Gallienne (Jacques), Sid Ahmed Agoumi (Mohamed), Farida Ouchani (Rachida), Saphia Azzedine (Amel), Tarek Boudali (Karim), Nathalie Levy-Lang (Nadège), Karim Belkhadra (Iman Abdel), Alain Doutey (André), Arielle Sémenoff (Marie-Paule), Guy Lecluyse (Monsieur de Maizière)
Länge: 102 min
Verleih: Arsenal


Ein junger Franzose algerischer Herkunft gibt sich seinem Arbeitgeber und seiner Geliebten in Nizza gegenüber als gebürtiger Italiener aus, um seine maghrebinischen Wurzeln zu verheimlichen. Den Eltern gegenüber verheimlicht er wiederum sein Leben in Nizza und behauptet, in Rom Karriere zu machen. Was als launige Hochstapler-Komödie mit einem bewährten Hauptdarsteller beginnt, stagniert in der zweiten Hälfte als schwach motivierte und nicht sonderlich glaubwürdige Geschichte um die Notwendigkeit, zu den eigenen kulturellen Wurzeln zu stehen.

 

FILMDIENST
0.00204s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]