bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Lied in mir


40301

Deutschland2010
Produktion: teamWorx Television und Film/Filmakademie Baden-Württemberg/BR/SWR
Produzenten: Fabian Maubach, Jochen Laube
Regie: Florian Cossen
Buch: Elena von Saucken, Florian Cossen
Kamera: Matthias Fleischer
Schnitt: Philipp Thomas
Musik: Matthias Klein
Darsteller: Jessica Schwarz (Maria), Michael Gwisdek (Anton), Rafael Ferro (Alejandro), Beatriz Spelzini (Estela), Alfredo Castellani (Hugo), Marcela Ferrari (Ana)
Länge: 95 min
Verleih: Schwarz-Weiß Filmverleih


Eine etwa 30-jährige Deutsche hört auf dem Flughafen von Buenos Aires ein spanisches Wiegenlied, das sie in ein aufwühlendes Gefühlschaos stürzt. Auf den Spuren dieser Klänge entdeckt sie ihre verschüttete Vergangenheit und erfährt, dass sie Kind zweier während der Militärdiktatur verschwundener Regime-Gegner ist. Das ästhetisch und erzählerisch konzentrierte Drama fragt mit ausgefeilten Bildkompositionen und einer bewundernswerten Fokussierung auf die nuanciert gespielte Hauptfigur nach Identität, Schuld und Vergebung; darüber treten die historisch-politischen Dimensionen der Geschichte eher in den Hintergrund.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]