bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


I Shot My Love
I SHOT MY LOVE


40355

Israel/Deutschland2010
Produktion: Heymann Brothers Films
Produzenten: Barak Heymann, Tomer Heymann
Regie: Tomer Heymann
Buch: Tomer Heymann
Kamera: Tomer Heymann
Schnitt: Ido Mochrick, Sabine Rollberg
Musik: Israel Bright
Länge: 70 min
Verleih: W-film


Der israelische Dokumentarfilmer fängt in von emotionsgeladener Musik untermalten Bildern Eindrücke seiner Beziehung zu einem deutschen Sänger und Tänzer ein. Zugleich dokumentiert er die Haltung seiner Mutter, Tochter jüdischer Eltern, die während der NS-Zeit aus Deutschland fliehen mussten, der diese Partnerschaft suspekt ist. Die politische "Aufladung" der Liebesbeziehung wirkt etwas bemüht. In seiner extremen Nähe zu den Protagonisten ist das intime, persönliche Porträt eher ein für den persönlichen Gebrauch bestimmtes Home Movie.

 

FILMDIENST
0.00202s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]