bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


White Box


40423

Deutschland2010
Produktion: Neufilm
Produzenten: Holm Taddiken
Regie: Susanne Schulz
Buch: Susanne Schulz
Kamera: Kirsten Weingarten
Schnitt: Halina Daugird, Eli Cortiñas
Musik: Alexander Schubert
Darsteller: Richard Berry (Vincent Drieu), Pascal Elbé (Jean-Ba), Zabou Breitman (Commissaire Vasseur), Aïssa Maïga (Kathia), Bernard Blancan (Pierre Wazemme), Guilaine Londez (Mireille), Moussa Maaskri (Manu), Frédéric Saurel (Rémy Andréani)
Länge: 65 min
Verleih: Neufilm


Nach der Hartz-IV-Reform sah sich die Verwaltung der ostdeutschen Stadt Löbau Anfang der 1990er-Jahre gezwungen, den Wohnraum von Sozialhilfeempfängern zu reduzieren, indem sie in den betroffenen Plattenbauten jeweils ein Zimmer zusperren ließ. Der Dokumentarfilm zeigt das Leben in diesen "gestutzten" Behausungen, wobei die absurde Wohnsituation erstaunlich wenig Reibung verursacht. Ein um eine originelle Bildsprache bemühtes Langzeitporträt von Menschen mit wenig Perspektiven und gebrochenen Lebensläufen.

 

FILMDIENST
0.00189s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]