bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Relativitätstheorie der Liebe


40471

Deutschland2010
Produktion: UFA Cinema
Produzenten: Nina Maag
Regie: Otto Alexander Jahrreiss
Buch: Otto Alexander Jahrreiss
Kamera: Hannes Hubach
Musik: Maurus Ronner
Darsteller: Olli Dittrich (Mann), Katja Riemann (Frau), Mirko Lang (Texter), Jochen Wigand (Grafiker), Broder B. Hendrix (Arzt), Guido Broscheit (Günter K.), Isabella Schmid (Julia), Tobias Schulze (Kontakter), Jochen Wigand (Grafiker)
Länge: 96 min
Verleih: Universal


Zwei deutsche Stars spielen sich in einer Vielzahl von Rollen durch eine episodische Erzählung um Spielarten der Liebe in verschiedenen Altersstufen, Milieus und Lebenssituationen. Dabei geht es um rostige Ehen, junge Liebe und gut geölte Affären sowie um allerlei Wendungen und Zufälle, die Männlein und Weiblein zusammen- und wieder auseinander bringen. Eine kurzweilige Komödie, deren Witz und Einsichten in den deutschen Liebesalltag freilich kaum über die gewohnten Komödien-Standard hinausgehen.

 

FILMDIENST
0.02207s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]